Vorstandschaft

  1. Vorstand   Roland Kern
  2. Vorstand   Karina Meßner
   
  Kassier/erin   Christina Gertung
  Schriftführer/in   Denise Meßner
   

  Beisitzer

  Beisitzer

  Berater

  Gertrud Herbeck

  derzeit nicht besetzt

  Peter Schmidt

 

Chronik

Am 11.04.1980 gründeten auf Initiative von Linus Michel (Kreisverbandsmitglied aus Collenberg)
34 Gründungsmitglieder im Gasthaus „Deutscher Hof“ den Obst- und Gartenbauverein Altenbuch.

 

Durch Abstimmung per Handzeichen wurden folgende Vorstandsmitglieder gewählt: 

 

  1. Vorstand   Bgm. Friedrich Spatz
  2. Vorstand   Leonhard Ulrich
   
  Kassier/erin   Edmund Ritzler
  Schriftführer/in   Fritz Schreck
   

  Beisitzer

  Bruno Zwießler

  Beisitzer

  Rosa Berberich

Den Jahresbeitrag setzte man mit 6,00 DM, die Aufnahmegebühr mit 1,00 DM fest.
 

Im Gründungsjahr (1980) wurde erstmals das Erntedankfest verbunden mit dem Gründungsfest gefeiert. Seitdem wird traditionell am Erntedank ein Gottesdienst gehalten mit anschließendem gemütlichem Beisammensein.

 

Der erste Schnitt- und Veredelungskurs fand am 28.03.1981 statt. Dieser wurde in den Folgejahren gut besucht.

 

Im Jahr 1989 beteiligte sich der OGV erstmals an einer Landkreisaktion und es wurden 10 Nussbäume gepflanzt.

 

Am 27.04.1991 begrüßte der OGV Altenbuch das 100. Mitglied mit einer Flasche Wein.

 

Acht Jahre später (1999) zählte der OGV 125 Mitglieder, leider war schon damals das Interesse der Jugend gering.

 

Zum 20-jährigen Bestehen im Jahr 2000 wurde festlich eine Linde am Friedhof gepflanzt; diese steht bis heute.

 

Nach über 25-jähriger Vorstandszeit beendete Friedrich Spatz 2005 sein Amt, welches Andreas Amend bis 2017, mithin 12 Jahre lang mit viel Engagement übernahm. Im Jahr 2017 wurde Roland Kern als 1. Vorstand gewählt.

 

  ______________________________________________________

 

 

Der OGV etablierte sich von Anfang an schnell zu einem festen Bestandteil im Vereinsleben von Altenbuch.

So fanden auch Ausflüge stets rege Teilnahme, die die Mitglieder von München über den Rhein, bis ins „Alte Land“ führten. Aber auch Besuche der Gartenschauen kamen nicht zu kurz.

 

Seit dem Bestehen des OGV wurden in Altenbuch weit mehr als 1000 Obstbäume durch Mitglieder gepflanzt und auch betreut.

 

Verschiedene Spenden werden getätigt, so hat man beispielsweise Geld für die Fenster in der Festhalle gespendet und auch den Außen-WC-Bau an der Kirche unterstützt.

 

Der Kirchenvorplatz wird je nach Saison regelmäßig bepflanzt und auch die Ausschmückung der Festhalle zu den jeweiligen Vereinsjubiläen wird vom OGV übernommen.

Die Bushaltestellen wurden bereits mit Bäumen verschönert und die Kapelle am Hofgut bekam mit Rhododenren einen herrlichen Anblick. Dies nur als kleiner Ausschnitt der Verschönerungsaktionen des OGV.

 

Neue Projekte wie das Apfelkeltern und auch die Kartoffelpflanzaktion mit den Kindergartenkindern fanden großen Anklang bei der Bevölkerung.

 

(Sie finden die Unterordner, wenn Sie mit der Maus über die Schaltfläche "Unser Verein" gleiten.)